Ferme  pédagogique MUHlti-KUHlti


Ech sinn d'Caroline a leeden zanter 2014 d'Ferme pédagogique bei eis um Biohaff Witry.

 

Haaptberufflech sinn ech Léierin, sou dass ech meng béid Leidenschaften perfekt matenee verbanne kann: d'Pedagogie an d'Biol.andwirtschaft.

Mäin Zil ass et fir Kléng a Grouss d'Liewen op eisem Haff ze weisen, a mat alle Sënner erliewen ze loossen.

 

Eist Team vun MUHlti-KUHlti, d'Haffwiichtelecher, begréisst iech gäre bei eis, fir zesummen eis Déieren kennenzeléieren an den Haff z'entdecken, z'erliewen, z'erfueren,...



Eis Aktivitéiten








"Wir sind eine Schule, die keine Schule ist, wie man sie kennt!
Das Schulgebäude ist die freie Natur, das Klassenzimmer der Acker, die Wiese, der Wald und das Stallgebäude.
Unsere Lehrer/-innen sind die Pflanzen, die Tiere und die Menschen, die auf dem Bauernhof leben."

(Schule am Bauernhof;  Ländliches Fortbildungsinstitut OÖ)



"Der junge Mensch braucht seinesgleichen- nämlich Tiere,
überhaupt Elementares, Wasser, Dreck, Gebüsche, Spielraum.
Man kann Ihn auch ohne das alles aufwachsen lassen,
mit Teppichen, Stofftieren oder auch auf asphaltierten Strassen
und Höfen.
Er überlebt es, doch man soll sich dann nicht wundern, wenn er später
bestimmte soziale Grundleistungen nie mehr erlernt. "

Alexander Mitscherlich (Psychoanalytiker, 1908-1982)